Transite

Die Analyse planetarer Konstellationen (Transite) und wie die Kräfte auf uns wirken ist immer eine Beschreibung von Themen, die in einem bestimmten zeitlichen Rahmen auftauchen. Diese Themen haben immer zwei Seiten der Medaille, wie im I Ging verankert. Dabei können die Themen, die weltweit wirken, zeitlich in Folge unterschiedliche Länder betreffen. Nun haben wir es gerade mit einer Situation zu tun, die so noch nie da gewesen ist. Daher kann man jetzt viele Themen besser einschätzen und sich konkreter auf die Ereignisse beziehen. Nehmen wir beispielsweise das Thema „Einschränkungen“(Tor 60), das uns noch längere Zeit begleiten wird. Die Ursachen können vielfältig sein, nur welche Form das Thema real annimmt, zeigt sich jetzt. Es gibt weltweite Einschränkungen in gesundheitlicher Hinsicht, in der Nahrungsmittelversorgung, in medizinischer Versorgung, in wirtschaftlicher Hinsicht, in der Bewegungsfreiheit, usw.. und dennoch ist das einzelne Land, der einzelne Mensch unterschiedlich stark davon betroffen, je nach Ausgangssituation und Bevölkerungsdichte, usw…
Zu bedenken ist in der Betrachtung der Transite grundsätzlich, dass jeder Mensch sehr individuell durch die aktuellen, global wirkenden Energien beeinflusst wird, weil jeder eine andere Kombination von „Rezeptoren“ (Toren) in seiner genetischen Anlage aufweist. Auch die eigene Jahresvorschau zeigt dem Menschen, welche Kräfte ihn zusätzlich in welchen Bereichen unterstützen oder wo Wachsamkeit geboten ist. Lasst uns daher einfach auf die Themen schauen mit dem Wissen, das wir jetzt haben.

Wie lange wird uns das Thema Einschränkungen beschäftigen?

Tor 60 im Saturn: 13.02.2020 – 23.08.2020 und 04.11.2020 – 04.01.2021

Hier geht es um Einschränkungen, die bisherige Strukturen zerstören, aber auch Erneuerungen mit sich bringen können. Es geht zudem um Grenzen. Grenzen werden geschlossen, manchen müssen Grenzen hart aufgezeigt werden, die Mittel haben Grenzen, usw… Tor 60.6. kann mancherorts daher auch Hunger bedeuten, was in ohnehin sehr schlecht versorgten Regionen verstärkt auftreten kann. Vom 13.-22.03.20 konnte man beobachten, wie erfinderisch einige waren, als sie finanziell „mit dem Rücken an der Wand standen“. In dieser Zeit war der Aspekt 60.4. aktiv (Findigkeit, Potentialsteigerung innerhalb der Grenzen). Andere wiederum wollen die Grenzen nicht wahrhaben. Vom 01.-13.07.20 und vom 16.-20.12.20 können wir dies erneut beobachten.

Im Tor 60 ist es wichtig, bestimmte Einschränkungen zu akzeptieren, um depressive Verstimmungen zu vermeiden. Indem es gelingt, unumgängliche Einschränkungen zu akzeptieren, öffnen sich oft unerwartet neue Möglichkeiten durch einen Bewusstseinswandel. Genauso wichtig kann es zu gegebener Zeit sein, den begrenzten Rahmen wieder auszudehnen, wenn die Gefahr vorüber ist. Der Floh im Glas springt nur bis zum Deckel eines Glases, selbst wenn der Deckel bereits entfernt wurde.

Tor 60 im Pluto: 17.03.2021 – 11.06.2021

Pluto kann, astrologisch gesehen, über die Grenzen der Materie, welche von Saturn symbolisiert wird, hinausweisen. Er berührt dabei beängstigende Ebenen im Menschen. Plutothemen sind Macht und Ohnmacht, fixe Leitbilder, Projektionen, absolute Gewissheiten, … in solch extremen Zeiten kann sich unser Selbstbild als Menschheit sehr stark wandeln, Einschränkungen und Grenzen potentiell zu tiefer Selbstfindung führen.

Interessanterweise taucht das Tor 61 sowohl im Saturn als auch im Pluto in den Zwischenphasen auf, wodurch eine ganze Generation durch diesen Einfluss geprägt werden kann. Zusätzlich läuft dieser Prozess über den Jupiter, dem Wachstumsaspekt. Verbunden ist das Ganze mit der Möglichkeit, neuen, individuellen Wissens, auch spirituellen Erfahrungen, die Grenzen vielleicht überwinden. Folgende Themen kommen hier zum Tragen:

Anderen Menschen Klarheit und Inspiration bringen oder Klischees/ Althergebrachtes, was niemanden interessieren wird. Die Neigung, andere fügsam machen zu wollen, Einwände werden abgelehnt. Gegenseitige Abhängigkeit. Menschen finden, die ehrlich sind und durch ihren nährenden, schützenden Einfluss stabile Bedingungen schaffen oder Beziehungen werden aus Ungeduld aufgegeben. Natürliche Brillanz. Andere inspirieren, zu einer neuen Wahrheit hinlocken. Okkultes Wissen. Suche nach Antworten und der Einheit hinter dem dualen Erleben. Wichtig, das alltägliche Leben im Auge zu behalten.

Das Tor 61 aktiviert in Verbindung mit dem Tor 24 im Uranus den rationalen Verstand. Allerdings auch längere Zeit in der 3. Linie des Tores 24 mit folgender Möglichkeit: der endgültige, aber schwierige Sieg über eine suchtartige Anziehungskraft regressiver Formen
( das Zurückfallen in alte Muster) – heißt: erwachsen und verantwortlich handeln.
Tor 24 in der 5. Linie wird uns auffordern, Fehler aus der Vergangenheit zuzugeben und mit reinem Tisch anzufangen, anstatt Fehler herunterzuspielen und völlig irrational zu rechtfertigen. Die Aktivierung des Verstandes weltweit könnte allerdings auch bedeuten, dass die Menschen eher Entscheidungen aus dem Verstand treffen, als auf ihre inneren, verlässlichen Entscheidungsmöglichkeiten zu hören (Intuition, innere Stimme, Körperwahrnehmung oder die Zeit für sich arbeiten zu lassen, je nach Typus). Werden wir die Chance als Menschheit nutzen?

Bei der Frage, mit welchem Wissen Menschen beeinflusst werden, kommt ein heikler Aspekt hinzu, das Tor 16 in der 6. Linie. Das Tor 16 ist zunächst die Begeisterungsfähigkeit. Die 6. Linie aber heißt „Propagandaanfälligkeit“. Ein Thema, das wir aus dem III. Reich kennen. (1893-1896 Geborene hatten diese Prägung genetisch über Pluto, der 3 Jahre lang in einem Tor wirkt. Damals gab es in der Folge weltweit Diktaturen unterschiedlichster Ausprägung).
In folgenden Zeiten werden wir mit diesem Thema verstärkt konfrontiert sein:

17.04., 08.06. und 14.07.2020 / Venus / Einfluss auf unser Wertesystem
22. u.23.Mrz 2021 / Mars/ mit kämpferischen Auseinandersetzungen, die an diesen beiden Tagen mit revolutionären Kräften, dem Wunsch eines heilsamen Neubeginns und extremen Fortschritts verbunden sein können.

24.04.-29.06.2021 / Mondknoten/ hier wird sich zeigen, welchem Gedankengut die Menschen folgen werden, von wem sie sich diesmal mitreißen lassen und ob sie aus der Geschichte gelernt haben. Begleitet wird das Thema Propagandaanfälligkeit von dem Tor 9 in der 6. Linie während dieser ganzen Periode. Hier geht es um eine klare Zielsetzung, die in der 6. Linie hoffentlich eine weise Zielsetzung sein wird. Diese Linie heißt auch „Dankbarkeit“ z.B. im Annehmen kleiner Belohnungen für kleine Siege oder dass sich mancher erst freuen kann, wenn das Ziel erreicht wurde.

Neptun in Tor 22 begleitet viele von uns fast durchgängig in den kommenden 2 Jahren.
Dies bedeutet für alle Menschen, die in der Grundanlage das Tor 12 gespeichert haben, enorme Stimmungsschwankungen für den gesamten Zeitraum. Sie werden dies bereits seit Ende Januar 2020 bemerkt haben. Vom 24.-27.05.20 und vom 06.08.-03.10.20 werden es alle spüren, da das Tor 12 (die Stockung) mit Tor 22 gemeinsam über den Transit verbunden wird. In dieser Zeit kann es den Individualisten allerdings auch gelingen, sich Zugang zur Öffentlichkeit zu verschaffen. Da das emotionale Tor 22 direkt mit dem linken Ohr in Verbindung steht, kann es vorkommen, dass wir je nach Stimmung ganz viel oder gar nichts mehr hören wollen.

Wenn man bedenkt, dass ohnehin der Verstand über weite Strecken aktiv sein wird, dann wird es für die Menschen, deren Emotionalität für diese längere Periode aktiviert ist, nicht ganz einfach sein, objektive und verlässliche Entscheidungen zu treffen, außer sie wissen, dass sie die emotionale Welle durchlaufen lassen sollten und warten, bis die Nervosität abgeflaut ist, bevor etwas Wichtiges entschieden wird. Das Thema selbst wird zudem für alle spürbar, die ohnehin eine emotionale Definition in der Anlage haben. Es geht hier um die Frage, wer eine natürliche und klar ersichtliche Führungsreife und Autorität hat, ob wir weiter den gängigen Normen folgen wollen, wie individuell können wir uns weiterhin verhalten, wer bestimmt die Spielregeln, wie wichtig sind uns Förmlichkeiten, sind wir in der Lage Emotionen zu beobachten, werden einzelne eine untergeordnete Position vorziehen die bislang selbständig waren aus einem Bedürfnis nach Sicherheit?

Im Wachstumsaspekt des Jupiter wechseln sich folgende Themen ab, die zu durchaus kreativen Beiträgen führen können:

Lebensfreude (Tor 58 bis 13.01.20), Durchsetzungsvermögen ( Tor 38 bis 07.02.20), Ehrgeiz (Tor 54) mit Themen wie: keine einseitigen Beziehungen akzeptieren, heimliche Berater, Loyalität, wo ist die helle und die dunkle Seite des Lebens erkennbar, anderen eine Chance geben (bis 17.03.20), Tor 61 (siehe oben, bis 25.03.20), die Einschränkung/ Grenzen wahr haben wollen oder nicht (Tor 60 vom 21.04.-07.06.20), wieder Tor 61 bis 26.07.20, Tor 54 bis 29.10.20, Tor 61 bis 02.12.20 und Tor 60 bis Ende Dezember 2020.

Die Mondknoten sind ebenfalls länger laufende Transite, die uns stark beeinflussen können:
Hier wechseln folgende Themen:

In Tor 10 und Tor 15 vom 24.03.- 05.08.20 geht es um die Frage, was Selbstliebe und Menschenliebe für uns heißt. Dabei gilt es vom 05.-23.05.20 zu beobachten, wer andere mit seinem extremen Wesen beeinflussen möchte. Wer diesem Einfluss entkommen möchte, zieht sich möglichweise zurück ins innere oder äußere Exil.

Danach begleiten uns Tor 12, die Stockung und Tor 11, der Friede bis zum 03.10.20. Die Themen sind hier:
Rückzug aus der Gesellschaft, Leben wie ein Mönch, unerbittlicher Rückzug von negativen Einflüssen, Unzulänglichkeiten in gesellschaftlicher Interaktion analysieren, Selbstanalyse, andere wachrütteln, die stehen geblieben sind, den Nutzen der Erfahrung sehen, unerwartete Trennungen, Kündigungen, Suizide. Pragmatische Einstellung zur Gesellschaft, Kreative Grenzüberschreitung, Anpassung an gesellschaftliche Grenzen oder erfolgreicher Wandel und die Entstehung einer neuen Gesellschaft.

Ab dem 04.10.20 – Mitte Febr 21 dann eine Zeit für Geldthemen (Tor 45) und Verkaufsstrategien (Tor 26), aber auch alle Sorten Trickser. Eine Zeit für Umschulungen, Ausbildungen, um Sicherheit zu bekommen, Auflehnung gegen Anpassung und Erfindungsgabe auf der materiellen Ebene, wer wird einbezogen oder ausgeschlossen von Materiellem, wer will andere zu seinen Gunsten beeinflussen und wer steht im ehrlichen Dienst für andere, wer hat den Intellekt und das Talent eine Neuerung zu ermöglichen und wer sind unsere Möchtegern-Führungskräfte, wer wird Außenseitern helfen und welche Anpassung wird von ihnen verlangt? … Gesundheit und Immunsystem, Wahrheit und Lüge, in Unzufriedenheit stecken bleiben oder Visionen entwickeln, aus den Erfahrungen der Vergangenheit lernen oder nicht, Unterstützung erhalten oder die anstehenden Probleme unterschätzen, die Ich-Stärke bleibt bei manchem durch Vergessen oder selektives Erinnern stabiler, Widerstand gegen Anpassung und Potentialsteigerung, wer hat ein Recht auf Einfluss und Autorität?

 

 

Ich freue mich auf Ihre unverbindliche Anfrage

15 + 13 =